ROULETTE SPIELEN

Willkommen bei bestenonlineroulette.de. Hier finden Sie alles über Roulettespiele und wie Sie Roulette spielen. Wir werden Ihnen alles Theoretische erklären. Wie Sie das Roulette System schlagen und warum es funktioniert.

  • Das Martingale System bei Roulette Spielen

Casino Spieler haben Wettspielsysteme entwickelt seit Menschen auf dieses Ereignis gewettet haben. Spieler haben lange versucht die „Zauberformel“ zu finden, die es ihnen ermöglicht das Casino zu überlisten. Eine beliebte Strategie, die beides zu überlebt haben scheint, den Lauf der Zeit und den Übergang zum  roulette spielen online ist das “Martingale” Wettsystem. Das Martingale ist wahrscheinlich so beliebt wegen seiner Einfachheit und seiner trügerischen Erscheinung der Effektivität.

WIE GEHT DAS?

Die einfache Idee hinter dem Martingale System ist jedes Mal zu verdoppeln, wenn Sie verlieren.

Wenn Sie €5,- wetten und verlieren, dann setzten Sie das nächste Mal €10,- . Wenn Sie dann verlieren, setzten Sie €20,-.

In einem Spiel, in dem ein Spieler zum Beispiel drei Mal von vieren annimmt zu verlieren, kann er damit nach vorn kommen. (Spieler wettet €5 und verliert €5, wettet dass €10 und verliert, -€15, dann -€20 und verliert -€35, dann wettet er €40 und gewinnt, +€5).

Roulette Spielen

FUNKTIONIERT DAS MARTINGALE SYSTEM?

Das Martingale System als Methode, um die Hausbank zu schlagen, funktioniert nicht. Der Grund dafür ist einfach: eine anhaltende Glücks- oder Pechsträhne ist verhältnismäßig seltener als alternativ dazu Gewinn oder Verlust, der tatsächlich passiert.

Wenn das passiert, dann läuft der Martingale Spieler mit seinem Spiel gegen die Haus-Limits oder die selbst gesetzten Limits. Wetteinsatz €5,- am Anfang, eine Pechsträhne von 10 Runden endet ist einem Bankeinsatz von €5115,-. Faktisch riskieren Sie einen hohen Verlust für eine Aussicht auf einen vermeintlich relativ kleinen Gewinn.

SOLLTEN SIE DIESES SYSTEM NUTZEN WÄHREND SIE Roulette spielen?

Das Martingale System sollte niemals dafür genutzt werden um das Haus zu schlagen. Was das System bieten kann ist die Möglichkeit die Bank mit mehreren kleinen Gewinnen zu bedienen und einem großen Schaden.

Wenn es das ist, was Sie von Ihrem Roulette spielen erwarten (als Gegensatz zu mehrfachen Verlusten und einem großen Gewinn oder alternativ mittlerer Gewinn), sollten Sie Martingale probieren. Letztlich ist ein Spiel mit negativen Erwartungen und Aussichten nur ein Spiel mit negativen Erwartungen und Aussichten. Nicht mehr und nicht weniger.

Es gibt viele andere Wettsysteme. Wenn Sie ein Wettsystem ausprobieren wollen, dann probieren Sie ein progressives System. Basierend auf einer Steigerung der Wette, wenn Sie gerade mehr gewinnen als verlieren. Diese Systeme basieren darauf mehr zu machen aus Glückssträhnen. Lieber die Wette erhöhen, wenn Sie gewinnen und nicht verlieren. Hier wird nicht der Verlust gedeckt, sondern mehr aus der Glückssträhne gemacht.

Egal ob Sie gewinnen oder verlieren: Ein progressives System ist immer gesünder für Ihre Balance und eben auch für den Spaßfaktor beim Spiel.

LABOUCHERE

Hier eine kleine Anleitung zum Labouchère-System beim Roulette spielen. Besser bekannt ist das System als Split Martingale, das Cancellation System oder das Cross-Out system.

Das Labouchere System:

So spielen Sie das Split Martingale System. Dies ist ein negatives Progressionssystem wie bei Martingale und Fibonacci Roulette, weil Sie Ihre Wetteinsätze erhöhen auf noch nicht geleistete Gewinne. Es gibt auch einen positive Version dieses Systems (das genau gegensätzlich arbeitet) und unter dem Namen Reverse Labouchere bekannt ist.

Schnellanleitung

  1. Schreiben Sie eine Sequenz an Nummern ins Roulette spielen
  2. Wetten Sie die Summe der ersten und der letzten Zahl
  3. Nach einem Verlust fügen Sie Ihre letzte Wette ans Ende dazu.
  4. Nach einem Gewinn nehmen Sie die erste und die letzte Anzahl heraus
  5. Machen Sie weitere wenn Sie entweder alle Nummern ausgetragen haben oder Ihr letztes letztes Stop Verlust Limit erreicht ist.
  6. Sie können dies auf jede Wette setzen. Meist wird es aber für die     Low-Risk-Roulette-Bets eingesetzt werden(rot/schwarz, Column, Dozens etc).

Vorteile

  • Fokussiert Sie auf Ihr Gewinnziel
  • Sie entscheiden über Risikolevel und Wettprofil
  • Sehr flexibel

Nachteile

  • Weil Wetten nach einen Verlust sich erhöhen, sollten Sie sich hüten bis auf weiteres Verluste einzufahren. Stellen Sie sicher, dass Sie sich eine striktes Limit gesetzt haben, bevor Sie beginnen.
  • Die Labouchere-System beim Roulette spielen erlaubt es nicht das Gesamtbankbudget zu überbieten: rund 2,5% beim Europäischen Roulette

Eine detaillierte Betrachtung von Labouchere

Zuerst einmal, holen Sie sich einen Stift und eine Blatt Papier. Sie müssen gleich eine Liste von Ziffern schreiben. Es ist ein wenig komplizierter dieses System zu spielen als irgendein anderes. Die Zahlen, die Sie im Folgenden nutzen, sind nur Ihre Zahlen. Je größer die Zahl desto höher ist selbstverständlich das Risiko.

Die Gesamtsumme der Spieler setzte Ihnen den Rahmen Ihres Gewinnziel während Ihrer Minisession bei ROULETTE SPIELEN. Wenn Sie sich nicht sicher sind, spielen Sie mit einem kleinen Einsatz oder nutzen Sie ein gratis Roulette Spiel. Große Zahlen zu Beginn und am Ende einer Sequenz erhöhen Ihr Risiko.

OK, gehen wie zur nächsten Sequenz über. Wir bevorzugen eher mehrere Ziffern aufzuschreiben. Es ist dichter (Sie werden später sehen warum). 10,12,16,18,20,20

Die Zahlen müssen nicht fortlaufend sein oder eine perfekte Sequenz haben – es ist absolut flexibel.

So, jetzt müssen Sie sich Ihren Rechenhut aufsetzen! Wenn Sie beginnen, fügen Sie die erste und die letzte Ziffer Ihres Ablaufs zusammen und machen Sie danach Ihre Wette. Also wetten wir wie folgt: 10+20 = 30.

Bei der nächsten Wette gibt es 2 Möglichkeiten wenn Sie ROULETTE SPIELEN:

  1. Sie verlieren. Im Fall, es wäre so, dann fügen Sie die letzte Wette Ihrem Ablauf hinzu, dann haben Sie wie folgt: 10,12,16,18,20,20,30
  2. Sie gewinnen- in diesem Fall streichen Sie die erste und die letzte Ziffer, so dass wir in unserem Beipiel dann folgendes haben: 12,16,18,20

Dann weiter. Wir nehmen an, wir gewinnen (angefangen wie bei 2.), dann würde unsere nächste Wette wie folgt lauten: 12+20=32. Wenn Sie weiderum gewinnen, dann streichen Sie die erste und die letzte Ziffer wieder aus. Ihre letzte Wette wäre dann: 16+18=34. Danach haben Sie keine Nummern mehr. Das ist ebenso der Gund, warum wir raten mit einer Anzahl von Zahlen zu arbeiten, wenn Sie roulette spielen.

Wenn Sie einen glücklichen Schlag getan haben, dann können Sie hoffentlich alle Zahlen ausstreichen und Ihre Mini Labouchere streichen. Das Ziel ist eine Gesamtsumme zu gewinnen, die im Verhältnis zum Abstreichen der Zahlen steht. Die schöne Sache, wenn man über Labouchere nachdenkt ist die, dass es Sie automatisch dazu zwingt sich kleine Gewinnrahmen zu setzen. Es zwingt auch dazu Iher Sessions aufzuteilen in kleinere Teile. Wir empfehlen Ihnen immer sich Ihr eigenes Limit für Verluste zu setzen und so Ihr Spiel unter Kontrolle zu behalten, wenn Sie Roulette spielen.

Möchten Sie ein kleines Risiko beim Labouchere roulette spielen, dann schreiben Sie sich jede Menge 1s in Ihrer Sequenz auf. Besonders am Anfang und am Ende. Wenn Sie Ihr Risiko erhöhen wollen, dann erhöhen Sie Ihre Wetteinsätze in den Sequenzen. Behalten Sie auch immer das Tischlimit im Kopf. Dies wird Ihre Möglichkeit an der Sequenz zu bleiben. Je niedriger das Tischlimit, umso mehr müssen Sie aufbringen, um die Wetteinsätze zu decken bei einer schweren Serie

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise und Ausführungen mit den Vor- u Nachteilen bei dem Fibonacci Roulette System

Das Fibonacci system entwickelte sich aus einer mathematischen Sequenz (entdeckt von Leonardo Fibonacci in 1202) . Diese mathematische Gleichung beschreibt die Form von vielen natürlich vorkommenden Objekten und Phänomenen, einschließlich der Form der Schale nach rechts. (Die Reverse Fibonacci benutzt dies auch natürlich). Seit Hunderten von Jahren wurde diese Sequenz verwendet, um zu versuchen und das Roulette-Rad schlagen. Es ist auch ein Favorit von Baccarat Spieler und Kartengebern.

Die Sequenz von verschiedenen Wetten wenn Sie ROULETTE SPIELEN

Die Fibonacci-Methode ist ähnlich wie das Martingale, bei dem man die Wette nach einem Verlust erhöht und auf noch nicht getätigte Verluste gewettet wird. Es ist eines der negativen Progressionsspiele beim ROULETTE SPIELEN (ein anderes ist das Labouchere system). Das Fibonacci ist weniger aggressiv als das Martingale. Statt die Wette zu verdoppeln, wie Sie das nach einem Verlust beim Martingale machen würden, wird bei Fibonacci der Wetteinsatz zusammengesetzt aus den zwei letzten Wetten. Ein aggressives Roulette System zielt darauf ab, Wetten nach einem Gewinn zu erhöhen. Wenn das erfolgte, dann reduziert diese Ihre Wetteinsätze jetzt und jederzeit, in Abhängigkeit zum Bankkonto,

Sie starten mit €2,- Gewinn, Ihre Sequenz wäre dann:

2,2,4,6,10,16,26,42,68,108 etc.

Sie sehen, die Wetten erhöhen sich, wenn Sie eine Pechsträhne haben, aber nicht so schnell wie dies bei Martingale geschehen würde.

Bei Martingale gehen Sie zurück auf Ihre Anfangswette nachdem Sie gewonnen haben. Bei Fibonacci gehen Sie 2 Zahlen zurück, so wie im €2 Beispiel, siehe oben. Wenn wir €68 gewinnen würden, dann wäre die nächste Wette €26, Wenn wir das dann gewinnen, dann wäre das nächste €10 und so weiter. Wenn Sie weiterhin gewinnen und zur Anfangswette gelangen, dann alles ausgestrichen haben, dann ist es Zeit wieder in die schwarzen Zahlen zu gelangen.

Roulette Spielen

Die Idee dahinter ist, Sie wieder zurück in die Gewinnzone zu bringen. Im Martingale profitieren Sie davon alle vorhergehenden Verluste mit einem großen Gewinn auszugleichen (daher enden Sie manchmal mit einem großen Wetteinsatz und einem vermeintlich kleinen Gewinn). Bei Fibonacci ist der Vorteil, dass Sie die letzten zwei streichen können aus der Liste anhand der vorangegangenen 2 Verluste. Es ist immer noch eine negatives progressives System, aber noch lange nicht so radikal wie das Martingale System.

Obwohl sich ein progressives Spielsystem unterscheidet von Fibonacci und dem Martingale-System, zum Beispiel, bei dem es nicht den Gesamtverlust mit einem großen Gewinn kompensiert, sondern nur die letzten beiden verlorenen Wetten aufzuheben versucht.

Das Beste was Sie machen können ist einen Papierblock neben sich zu haben und es nach und nach auszutragen wie es eben geht und ist. Das ist ein mittleres Risiko. Es ändert Ihre Chancen am Tisch nicht, aber es wäre auch falsch es als Wett Management Strategy zu nutzen. Erinnern Sie sich! Wie bei allen Systemen auch: Setzten Sie sich ein striktes Limit und haben Sie ein Auge auf die Gewinnziele bevor Sie spielen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Vorteile

  1. Weniger radikal als Martingale
  2. Relativ einfach in der Anwendung – schreiben Sie nur die Sequenzen auf ein Papier
  3. Sie können es mit jeder Form von Wette spielen, obwohl viele Menschen es als Hoch-Tisch-Absicherungs-Wette nutzen wie Rot/Schwarz oder Dozens.

 

Nachteile

  1. Ihre Wetten können schnell steigen, wenn Sie keinen guten Tag haben.
  2. Das System beseitigt nur die letzten 2 Verluste. Sie benötigen einen Gewinn, um Ihren vorzeitigen Gewinn alles Verluste.
  3. Fibonacci ändert den Hausvorteil nicht: Durchschnittlich 2.5% im European Roulette.
  4. Es ist ein negativer Verlauf – deshalb halten Sie die Wette nach dem Gewinn niedrig. Wenn sie mit einer niedrigen Wette starten, kann es mühevoll sein, einen langsamen Profit zu erarbeiten.
  5. Bleiben Sie immer bei den zuvor gesteckten Limits. Kontrollieren Sie sich selbst.